Blog

Kleiner Adventskalender der Wahrnehmung: 21. Dezember – Gesichtsausdrücke

Fährst Du oft in der Straßenbahn? Arbeitest Du häufig mit anderen Menschen zusammen? Oder hast Du die Fernsehserie Lie to me gesehen? Und fragst Du Dich eventuell, warum ich diese Fragen stelle und was das miteinander zu tun hat?

http://www.youtube.com/watch?v=hWuyZztYHkw

Wo immer Du mit Menschen in Kontakt kommst, kannst Du mit hinreichender Wahrnehmungsfähigkeit feststellen, dass es die unterschiedlichsten Gesichtsausdrücke und Emotionen im Gesicht abzulesen gibt. Grundsätzlich muss man dazu natürlich anmerken, dass ich nicht willkürlich in ein Gesicht hineininterpretieren sollte, sondern vielmehr versuche, durch gezielte Wahrnehmung, Abgleich mit Referenzen und auch durch Nachfragen herauszufinden, wie ein bestimmter Ausdruck zu interpretieren ist.

Aber eine kurzweilige Grundlage für die Fähigkeit ist es, einfach mal einen Tag lang auf die Menschen in meiner Umgebung zu achten und diese einfach wahrzunehmen. Wann werfen sie die Stirn in Falten, wann zucken die Augenlider, wie schaut der Mensch aus, der mir in der Bahn gegenüber sitzt und welche kleinen Gesten und Gesichtsausdrücke zeigt er mir? Das „ganz normale Leben“ kann so viele Geschichten bereit halten, wenn man nur genau hinsieht.