Blog

Kleiner Adventskalender der Wahrnehmung: 23. Dezember – Gefaltetes

Vor kurzem schrieb ich über den Film „Between the Folds“, der die Kunst des Papierfaltens erklärte und viele Origami-Künstler zu Wort kommen lies.

In diesem Film hat einer der Künstler gesagt, die ganze Welt bestehe aus Dingen, die sich falten lassen und die für ihn eine Inspiration darstellen: Stoffe einer bestimmten Kleidung, Blätter eines Baumes, die Fahne im Wind. All diese Dinge inspirieren ihn, weiterer Origami-Modelle zu erschaffen. Sogar unsere Sprache ist auf kleinster Ebene (Schall) eine Welle und damit etwas gefaltetes.

Heute bitte ich Dich, nach solchen Dingen die Augen offen zu halten: Finde Gegenstände die entweder gefaltet sind oder die sich wunderbar falten lassen um damit neues zu erschaffen. Spiel einfach mal mit den Gegenständen um Dich herum und schau, wie sie sich verändern lassen.